How to: Das perfekte Strandoutfit

Mittwoch Mai 31, 2017

Das perfekte Sommeroutfit

Sommerzeit ist Reisezeit! Wir fahren ans Meer und packen in unseren Koffer: Die besten Ideen für ein smartes Strandoutfit! Besonders viel braucht es dabei nicht. Ein paar frische Farben, gute Materialien und Passformen. Sie suchen noch nach dem passenden Outfit für den Tag am Meer und dem anschließenden Abend in der Strandbar? Dann aufgepasst!

Panama HutMut zum Hut

Wenn die Sonne so richtig strahlt, dann heißt es ab in den Schatten oder Hut aufsetzen. Wählen Sie dabei nicht irgendeinen Herrenhut, sondern den Klassiker unter den sommerlichen Kopfbedeckungen schlechthin - den Panama Hut! Dieser leichte Strohhut diente schon Ernest Hemingway als Schattenspender. In Großbritannien, aus ecuadorianischen Panama Stroh handgefertigt und klassisch mit einem schwarzen Ripsband eingefasst, sorgen die Webung und das natürliche Material dabei für einen guten Feuchtigkeitsausgleich. Die aufgeschlagene Krempe ist ein eleganter und zuverlässiger Sonnenschutz. Übrigens dürfen auch Damen zu dieser Hutvariante greifen. Kombinieren Sie diesen dann mit einigen erlesenen Schmuckstücken und einer eleganten Sonnenbrille.

Anzug? Nee!

Lassen Sie die Arbeit einfach mal Arbeit sein und Ihre Businesshemden im Urlaub getrost zu Hause. Bei sommerlichen Temperaturen sind Smart Casual Hemden genau das Richtige. Wählen Sie eine besonders modische Variante mit hohem Kragen oder ein Modell in Oxfordwebung und kremplen Sie die Ärmel einfach hoch. Sportlicher wird es in einem Polohemd aus Baumwollpiqué. Auch schön: Unifarbene gut sitzende T-Shirts mit V- oder Rundhalsausschnitt. Diese sind gerade dann zu empfehlen, wenn Sie vorhaben den Tag gänzlich am oder im Wasser zu verbringen. Bitte nicht: Ärmellose Oberteile! 

Kurze Hosen? Aber ja!

Shorts BeigeDiesen Sommer dürfen Herren Bein zeigen. Greifen Sie hierzu auf eine Chino Shorts zurück. Diese luftigen Baumwollstretch Hosen sind durch Garment Dye besonders weich und griffig. Ihr knielanger Schnitt ist schön leger. Unser Tipp: Passen Sie Ihre Shorts zu dem gewählten Hemd farblich ab. Beige ist dabei ein Kassiker und lässt sich zu fast allen Tönen kombinieren.

Pack die Badehose ein

Sie möchten sich im kristallklaren Wasser abkühlen? Dann haben wir auch hier eine Empfehlung für Sie! Wählen Sie eine kurze unifarbene Shorts. Diese mittellange über dem Knie endende Badehose schmeichelt jeder Figur. Denn durch ihre nicht einengend geschnittene Passform, ist sie die perfekte Ergänzung zum Smart Casual Look. Wer bereits gebräunt ist, wählt ein Modell in kräftiger Farbgebung. Alle anderen wirken in Pastelltönen besonders frisch. Keine gute Figur machen werden Sie in: Kurzen eng geschnittenen Slip Modellen und zu weiten überlangen Bermudha Modellen!

Zehentrenner BraunGut zu Fuß

Auch für das Schuhwerk gibt es einige Varianten in denen Sie am Strand eine gute Figur machen werden. Besonders schön unter den Freizeitschuhen ist natürlich der lederne Zehentrenner. Dieser Sommerschuh kann wunderbar zur Badehose und Shorts getragen werden. Warum Leder? Weil nur in Naturmaterialien der Fuß richtig atmen kann und Stil auch eine Frage der Qualität ist! Mit Lederschuhen haben Sie bei richtiger Pflege lange Freude und können diese so auch mehr als eine Saison tragen. Doch Achtung! Nur gepflegte Füße sollten Sie in dieser Sandale in Szene setzen.  

 

Ihr Koffer ist noch nicht gefüllt? Dann finden Sie hier noch mehr Herrenbekleidung.